Sonnenuntergang | zur Startseite Sonnenuntergang
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Was ist Energie?

Ich beginne mit der etwas wissenschaftlicheren Erklärung

 

Nun wir alle nutzen Energien auf unterschiedlichster Art und Weise täglich und rund um die Uhr.

  • Mechanische Energie wird im fließenden Wasser, in den Gezeiten und am Wind sichtbar oder in der Kinesiologie genutzt

  • Wärmeenergie ist im heißen Erdkern, in der Sonnenstrahlung und im Feuer wirksam

  • Strahlungsenergie ist ein Bestandteil des Sonnenlichts

  • Elektrische Energieentladungen verursachen den Blitz

  • Chemische Energie ist z.B. im Erdöl und -gas enthalten

  • Kernenergie entsteht bei der Spaltung von Uran.

 

Selbst unsere Gedanken sind heute als elektrische Impulse messbar.

 

„Energie kann von einer Form in eine andere umgewandelt werden, sie kann aber weder erzeugt noch vernichtet werden.“ (Energieerhaltungssatz Hermann von Helmholtz 1847, Thermodynamik)

 

Die Gesamtenergie im Universum ist konstant.

 

Quelle: https://www.energiemanagement-und-energieeffizienz.de/informationen/was-ist-energie/

 

Energie wirkt also auf Materie. Wenn unsere Gedanken nun messbare elektromagnetische Impulse sind, die weit aus unserem Kopf heraus strahlen, dann überleg mal wie kraftvoll unsere Gedanken sind!!!

 

Alles ist Energie, auch unsere Kommunikation. Es gibt den netten Satz: Du kannst NICHT NICHT kommunizieren, selbst, wenn Du nichts sagst. Die Kommunikation beginnt, wenn Du einen Raum betrittst. Andere empfangen sofort Deine Schwingung, Deine Aura, ob es ihnen bewusst ist oder nicht.

 

An diesem Punkt sollten wir in Zukunft ein enormes Augenmerk auf unseren Einstellungen und Intensionen legen.

 

Daran sehen wir, dass die Energie alles durchfließt, auch uns, unsere Körper und alles was wir tun. Wir nehmen Energie auf in Form von Sonnenstrahlung, Nahrung und Wasser.

 

Wir sind Energie.

 

Genau genommen schwimmen wir alle in einer energetischen Ursuppe herum ?


Wie ist das jetzt mit unserem Körper?

Der existiert neben den festen Strukturen (der Materie) auch auf der feinstofflichen Ebene (Energie). Hier tummeln sich Chakren, Energiebahnen, Energiepunkte und die universelle Lebensenergie, auch CHI- genannt, innerhalb unseres Körpers. Energetisch gesehen sind wir sogar größer als unser physischer Körper (materielle Ebene), da dieser von unserer Aura (feinstoffliche Ebene) umgeben wird. Unsere Aura kann größer oder kleiner sein, strahlend, matt, einfarbig, mehrfarbig, durchlässig, verschlossen, wabernd oder pulsierend etc. Das kommt ganz darauf an wie wir uns fühlen, in welcher Gesellschaft wir uns befinden, ob wir in Räumlichkeiten oder in der Natur sind.

 

Du kannst ja mal drauf achten wie groß du dich auf der Ebene deiner Aura fühlst, wenn du dich in einem Gebäude befindest oder unter freiem Himmel bist.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Energetische Grüße

Jaliva

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 13. November 2020

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen